für lebens­wer­te Städ­te und für die Ver­kehrs­wen­de

Mach mit!

Platz für:

gute, breite Radwege

sichere Kreuzungen

viel mehr Fahrradparkplätze

Wenn mehr Menschen auf das Fahrrad umsteigen, ist das gut für alle. Mehr Radverkehr bedeutet weniger Stau, weniger Abgase, weniger Lärm. Es ist an der Zeit, den Lebensraum auf der Straße zurückzuerobern, den Radverkehr voranzubringen und die Städte zu entlasten.

Setz dich mit uns ein für die Verkehrswende!

Mehr Informationen

Mach mit!

Du willst #MehrPlatzFürsRad, aber kein ADFC-Mitglied werden, dann unterstütze unsere Forderungen!

Unterstütze unsere Forderungen schnell und einfach online!
mit deinem Namen
ohne Mitgliedschaft

Du willst #MehrPlatzFürsRad und eine starke Rad-Lobby, dann werde ADFC-Mitglied. Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Unterstütze den ADFC, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!
exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
exklusives Mitgliedermagazin
Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
Beratung zu rechtlichen Fragen
Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
und vieles mehr

Die Kampagne

#MehrPlatzFürsRad-Aktion

 

Mit der bundesweiten Kampagne #MehrPlatzFürsRad macht der ADFC in diesem Jahr auf die Platzdebatte im Straßenverkehr aufmerksam. Er zeigt mit Straßenaktionen vor Ort, wie dieser Platz fürs Fahrrad und für breite Radwege, sichere Kreuzungen und deutlich mehr Fahrradparkplätze genutzt werden kann. Zentrales Kampagnenelement ist ein Absperrband, mit dem überall in Deutschland Platz fürs Rad gemacht wird.

Kostenlose Aktionspakete

Alle, die sich an der Kampagne beteiligen und selbst eine Aktion für mehr Platz fürs Rad umsetzen möchten, werden vom ADFC mit kostenlosem Aktionsmaterial und einem Aktionsleitfaden mit Aktionsideen, Anleitungen und Checklisten unterstützt. Wenn du selbst eine Aktion durchführen möchtest, wende dich an den ADFC vor Ort. Jede Gliederung kann über den ADFC-Versand im Aktivenbereich ein kostenloses Aktionspaket bestellen. Die Aktionspakete enthalten das Absperrband, Sprühkreide, eine Sprühschablone, Aufkleber, Postkarten, Brötchentütenund Luftballons. Im Downloadbereich gibt es das Kampagnenlogo und den Aktionsleitfaden zum Herunterladen.

Aktionen im Kampagnenjahr

Als besondere Aktion errichten Ehrenamtliche des ADFC deutschlandweit temporäre geschützte Radfahrstreifen, die ADFC-Streifen, auf denen alle sicher und komfortabel nebeneinander Rad fahren. Unter dem Motto #MehrPlatzFürsRad gibt es auch Poolnudel-Aktionen, Sternfahrten und Fahrraddemos. Geplant sind unterschiedlichste Veranstaltungen und Aktionen in ganz Deutschland. Der Kampagnenabschluss findet im November in Berlin statt, im Rahmen der jährlichen Bundeshauptversammlung des ADFC.

„Ich möchte in einer Stadt Berlin leben, in der es weniger Lärm, bessere Luft und mehr Raum und Sicherheit für Fahrradfahrer gibt. Deshalb unterstütze ich die Kampagne #MehrPlatzFürsRad des ADFC.“ Liv Lisa Fries, Schauspielerin © Stefan Klüter

"Gute Fahrradwege und alles was für Fahrradfahrer gut ist, finde ich auch gut. Einige meiner besten Freunde sind Fahrradfahrer.“ Mawil, Berliner Comic-Zeichner, Autor von „Lucky Luke sattelt um“ © mawil

Häufige Fragen zur Kampagne

  • Was steckt hinter der Kampagne?

    Der ADFC nimmt die längst überfälligen Verbesserungen im Radverkehr selbst in die Hand und fordert dazu auf, mehr Platz zu machen fürs Rad – auf der Straße, auf Parkplätzen, an Kreuzungen – und diesen Platz für gute Radwege, für sichere Fahrradabstellplätze und allgemein für bessere Radfahrbedingungen zu nutzen. Die Kampagne endet offiziell mit der Bundeshauptversammlung am 16./17. November 2019. Im Kampagnenzeitraum finden überall in Deutschland Aktionen für #MehrPlatzFürsRad statt. Ausgewählte Aktionen werden von der Bundesgeschäftsstelle umgesetzt und medial begleitet.

  • Wie kann ich selbst bei der Kampagne mitmachen?

    Alle, die sich für mehr Platz fürs Rad engagieren möchten, können die Kampagne und die Arbeit des ADFC unterstützen. Interessierte können sich als Unterstützer*In eintragen, ADFC-Mitglied werden oder eigene Aktionen durchführen. Wenn du selbst eine Aktion durchführen möchtest, wende dich an den ADFC vor Ort.

  • Welche Kampagnenmaterialien gibt es für Aktionen vor Ort?

    ADFC-Gliederungen werden mit kostenlosem Aktionsmaterial, Aktionsideen sowie Anleitungen, Checklisten und Textbausteinen bei der Planung und Durchführung eigener Aktionen unterstützt. Jede Gliederung kann über den ADFC-Versand ein Aktionspaket kostenlos bestellen.

  • Können Aktionen einfach auf der Straße durchgeführt werden oder sollten die Aktionen offiziell angemeldet werden?

    Die ADFC-Streifen-Aktion (Installation eines temporären geschützten Radfahrstreifens) sollte auf jeden Fall bei den örtlichen zuständigen Behörden als Demonstration angemeldet werden. Parking Day-Aktionen empfehlen wir ebenfalls offiziell anzumelden, um mögliche Konflikte mit der Polizei, dem Ordnungsamt oder der Stadtverwaltung zu vermeiden. Was es hier zu beachten gibt, könnt ihr im Aktionsleitfaden nachlesen. Den Aktionsleitfaden erhaltet ihr mit eurem Aktionspaket oder könnt ihr als PDF im Downloadbereich herunterladen.

Social-Media-Stream

Termine

2.6.

ADFC Fahrrad*Sternfahrt NRW

mehr

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter:

https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/13808–7-adfc-fahrradsternfahrt-nrw

 

3.6.   

Aktio­nen zum Welt­fahr­rad­tag (bun­des­weit)

3.6.

ADFC-Strei­fen-Akti­on in Mün­chen

3.6.

ADFC-Strei­fen-Akti­on in Gel­sen­kir­chen

3.6.

Fahr­rad-Demo mit ADFC-Strei­fen in Erfurt

mehr

Wei­te­re Infos auf Face­book https://www.facebook.com/pg/ADFCErfurt/events/?ref=page_internal

3.6.

ADFC-Strei­fen-Akti­on in Bre­men

mehr

ADFC-Strei­fen-Akti­on in Bre­men

15.6.    

Pool­nu­del-Aktio­nen zum Tag der Ver­kehrs­si­cher­heit (bun­des­weit)

15.6.

Demo mit ADFC-Strei­fen in Ber­lin

mehr

Wei­te­re Infos auf Face­book https://www.facebook.com/events/624163808050944

16.6.

Fahr­rad­stern­fahrt in Ham­burg

mehr

Von zahl­rei­chen Start­punk­ten aus, fah­ren vie­le tau­send Radfahrer*innen jeden Alters zu einem gemein­sa­men Ziel in der Stadt. Dort gibt es eine Abschluss­kund­ge­bung mit Reden, Info­stän­den und Kul­tur­pro­gramm.

https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/10052-fahrradsternfahrt

2.-4.8.

ADFC-Jugend-Fahr­rad-Fes­ti­val in Ham­burg

16.9.

ADFC-Hoch­stra­ßen­tour zu #Mehr­Platz­Fürs­Rad

20.9.

Par­king Day und Welt­kin­der­tag

22.9.

Mön­chen­glad­ba­cher Fahr­rad­stern­fahrt unter dem Mot­to #Mehr­Platz­Fürs­Rad

mehr

Alle Infos unter www.sternfahrt-mg.de

16./17.11.

Kam­pa­gnen­ab­schluss: ADFC-Bun­des­haupt­ver­samm­lung in Ber­lin

Suchst du politische Aktionen in deiner Region?

In der Radtouren- und Veranstaltungsdatenbank des ADFC kannst du gezielt nach Fahrraddemos, Sternfahrten und Critical-Mass-Aktionen suchen. Klicke dazu auf den Link und schau unter "Termine" nach Aktionen in deiner Nähe.

Publikationen

Verkehrspolitische Programm ADFC

Verkehrspolitisches Programm des ADFC (PDF)

Download
Broschüre „Fahrradland Deutschland. Jetzt!

Broschüre „Fahrradland Deutschland. Jetzt!“ (PDF)

Download
Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“

Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ (PDF)

Download
Positionspapier „Geschützte Radfahrstreifen“

ADFC-Positionspapier „Geschützte Radfahrstreifen“

Download

ADFC-Arbeitshilfe „Saubere Luft“

Download
Arbeitshilfe „Neue Bike Sharing Anbieter“

ADFC-Arbeitshilfe „Neue Bike Sharing Anbieter“

Download